„Corona“-Turnier: das Ende ist nah

Die Halbfinalmatches sind Geschichte. Und es spielten:

  • Maass – Pernutz 2½-½
  • Zha – Busche 0-3

Damit heißt das Finale Maass – Busche. Ausgetragen werden die – mindestens 3 – Partien am kommenden Sonntag, 16. August ab 15:00Uhr auf ⇒lichess.org. Zuschauen kann jeder – selbst wenn er nicht bei lichess angemeldet ist. Einfach nach walter_emm oder BatchCap suchen. Wir hoffen auf zahlreiche Kiebitze.

„Corona“-Turnier: Vor den Finals

Puh! 9 Runden, 9 Wochen. Unser „Corona“-Turnier biegt auf die Zielgerade ein. Hier erst einmal die Schlußtabelle der Gruppenphase:

Für die ersten Vier beginnt das Turnier quasi bei Null, denn in der jetzt folgenden ko-Phase spielen die bisher erspielten Match- und Brettpunkte keine Rolle. Und so sehen die Halbfinale aus:

  • Maass – Pernutz
  • Zha – Busche

Fortsetzung des Ligabetriebs

Der Saarländische Schachverband hat die Termine für die letzte(n) Runde(n) der Saison 2019/20 bekannt gegeben:

  • Unsere 2. Mannschaft spielt ihr letztes Match in der Saarlandliga zuhause gegen Illingen II am 23. August
  • Die 3. Mannschaft spielt die 9. Runde in der Kreisliga 4er ebenfalls am 23. August und ebenfalls zuhause gegen Eppelborn IV. Die 10. und letzte Runde hat die 3. schon gewonnen, da der Gegner Bexbach III wegen zweifachen Nichtantritts disqualifiziert wurde.

Die Termine gelten natürlich nur unter dem Vorbehalt, dass sich die Corona-Sistuation nicht wieder verschärft.

[Korrektur: In einer ersten Version dieses Eintrags wurde ein falsches Datum für den Mannschaftskampf der 3. Mannschaft (9. Runde, Kreisklasse 4er) angegeben. Wir bitten um Nachsicht.]

Unser „Corona-Turnier“…

…geht jetzt schon in die 7. Woche/Runde. Zeit für einen Zwischenstand:

Zur Erinnerung: noch drei Runden sind zu spielen. Die ersten Vier werden dann in einem ko-Turnier den endgültigen Sieger unter sich ausmachen.

Das heißt auch, dass noch nichts entschieden ist: noch können sich 7 Spieler für die abschließende KO-Phase qualifizieren und noch ist keiner sicher drin.

Lösung der Studie 2020/1

Studie 2020/1


Weiß gewinnt
(John Selman, 1940)

Blitz Marathon

Einige französische Schachfreunde (darunter der schon für uns aufgelaufene Alexis Cahen und GM Sébastien Feller) veranstalten am kommenden Wochenende (genauer von Samstag 14:00Uhr bis Sonntag 14:00Uhr) einen Benefiz-Online-Blitz-Marathon.

Ziel ist es, Spenden für das Krankenhaus Mercy und dessen Kampf gegen COVID-19 zu sammeln. Es gibt keine Startgebühr, aber zahlreiche Preise zu gewinnen und man muss, um etwas zu reissen auch nicht die gesamten 24 Stunden dabei sein. Bislang gibt es bereits an die 1000 Teilnehmer (darunter auch rund 20 GMs). Anmelden kann man sich bei lichess unter ⇗Marathon pour Mercy. Spenden kann man u.a. auf ⇗leetchi.
Weitere Infos (u.a. eine Liste der Preise) auf der Facebook-Seite ⇗Tous ensemble pour Mercy.

„Corona“-Turnier

Die allermeisten von Euch sollten inzwischen per Mail die Einladung zu unserem „Corona“-Lichess-Turnier bekommen haben. Wer nichts bekommen hat oder seine E-Mail verlegt hat findet die Ausschreibung auch hier: ⇗Auschreibung zum „Corona“-Online-Turnier.

Meldeschluß ist zwar erst Ende dieses Monats, es würde unserem Turnierleiter Roman aber die Arbeit erleichtern, wenn sich möglichst viele möglichst früh anmelden. Gebt Euch einen Ruck und meldet Euch umgehend unter turnier@svs1970.de an!

Heute: Start des Magnus Carlsen Invitational

Heute startet das Magnus Carlsen Invitational, ein mit $250.000 dortiertes Online-Turnier, das uns die nächsten 16 Tage die Zeit verkürzen sollte.

Teilnehmer sind – neben dem Initiator Magnus Carlsen – Fabiano Caruana, Ding Liren, Ian Nepomniachtchi, Maxime Vachier-Lagrave, Anish Giri, Hikaru Nakamura und Alireza Firouzja.

Und so läuft das ganze ab:

  • 8 Spieler treten zuerst in einem Round-Robin über 7 Runden an.
  • Jedes Match besteht aus vier 15 + 10 Rapid-Partien, bei denen der Gewinner 3 Matchpunkte und der Verlierer 0 erhält.
  • Wenn das Match 2:2 endet, wird eine Armageddon-Partie (5 gegen 4 Minuten) gespielt, wobei der Gewinner 2 Punkte erhält und der Verlierer 1.
  • Die vier besten Spieler nach Runde 7 erreichen das Final Four Knockout. Wenn die Matchpunkte gleich sind, sind die Partiepunkte der erste Tiebreaker.
  • Das Halbfinale, das Spiel um den 3. Platz und das Finale verwenden dasselbe 4-Partien-Matchsystem und bestimmen den Gesamtsieger.

Die Matches beginnen jeweils um 16:00 Uhr und heute startet das Turnier mit den Kämpfen Carlsen-Nakamura und Firouzja-Ding. Live zu sehen u.a. bei ⇒chess24.com und dem Sport-Streamingdienst DAZN.